Linke Gedanken im rechten Gewande

[wird überarbeitet]

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • email
  • Tumblr

4 Antworten auf „Linke Gedanken im rechten Gewande“


  1. 1 Christoph 20. März 2010 um 22:11 Uhr

    Ahoi!

    Wirklich ein schönes Gedicht… Ahhh Moment, das stimmt ja dieses Mal gar nicht, hab ich es hier doch viel eher mit einem Kommentar zu tun! Und den find ich überaus gelungen! Echt Mau, du zeigst hier dein ganzes historisch-politisches Wissen, spitzt die Analyse treffend zu plus an der ein oder anderen Stelle musste ich sogar lachen ;D Zudem find ich die Zitate allesamt super (ausgewählt)!

    Echt toll und beeindruckend :) Ich hab ihn (den Text) gerne gelesen (vielleicht auch weils so flüssig ging?!), zudem find ich keinen Punkt, in dem ich dir grundlegend wiedersprechen würde! Mach weiter so :)

    Liebe Grüße

    PS: Hoffe ihr seid gestern gut nach Hause gekommen ;)

  2. 2 Emil 21. März 2010 um 1:04 Uhr

    Ei, soviel Lob.
    Manche Stellen waren absichtlich sarkastisch geschrieben. Auch bei ernsten Texten bleibt der Schalk ja im Nacken.
    Sind auch gut nach Haus gekommen, nur der Weg war zu weit.

  3. 3 Morph 22. März 2010 um 21:32 Uhr

    Der freie Mensch braucht keinen doppelten Boden; vielleicht aber ein Sprungbrett.

    Genialer Abschlussatz. Kann ansonsten dem Christoph nur zustimmen! :-)
    Daumen hoch!

  4. 4 Toszi 22. März 2010 um 23:25 Uhr

    Hi,

    sehr sehr schöne Story! Vorallem sehr gut Witz und Ernst verbunden. Mir gefällt der Vergleich mit dem Autofahrer und dem Linksruck enorm :)

    Grüße,

    Tomas
    ---------
    auf blogsport.eu auch zu finden: toszi.blogsport.eu

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − = zwei